Gewerbliches Lehrprogramm

Grundlehrgang für allgemeine Sprengarbeiten
5 Tage = 40 UE

Grundlehrgang für Kultursprengungen zu land- und forstwirtschaftlichen Zwecken
5 Tage = 40 UE

Grundlehrgang für den Umgang - ausgenommen das Verwenden - mit pyrotechnischen Gegenständen
4 Tage = 32 UE

Grundlehrgang für das Verwenden von pyrotechnischen Gegenständen - Abbrennen von Feuerwerken
5 Tage = 40 UE

Grundlehrgang für den Umgang - ausgenommen das Herstellen und Wiedergewinnen - mit pyrotechnischen Sätzen in Theatern und vergleichbaren Einrichtungen
5 Tage = 36 UE

Sonderlehrgang für für den Umgang - ausgenommen das Herstellen und Wiedergewinnen - mit explosionsgefährlichen Stoffen in Film- oder Fernsehproduktionsstätten
5 Tage = 32 UE

Sonderlehrgang für Großbohrlochsprengungen
5 Tage = 40 UE

Wiederholungslehrgang

für Inhaber einer Erlaubnis nach den §§ 7 und 27 des Sprengstoffgesetzes und Inhaber eines Befähigungsscheines nach § 20 des Gesetzes, die Sprengarbeiten ausführen oder Feuerwerke abbrennen

Alle Erlaubnis- bzw. Befähigungsschein-Inhaber, die Sprengarbeiten ausführen oder Feuerwerke abbrennen, müssen vor Ablauf von 5 Jahren nach Ausstellungsdatum an einem staatlich anerkannten Wiederholungslehrgang teilnahmen, sonst ist in der Regel eine behördliche Verlängerung kaum möglich. Überprüfen Sie in Ihrem eigenen Interesse das Ausstellungs- bzw. Verlängerungsdatum der Erlaubnis/des Befähigungsscheines.